Alfred F.W.

Johannes

Reifen und Felgen

 

Home
Nach oben
Reifen und Felgen
Stoßdämpfer
Zugkupplung erhöhen
Transportbrett Fahrwerk
Fahrgestellnummer

 

 

Bei den Reifen (schöne Schubkarrenräder) konnte man schon auf der Überführungsfahrt sehr gut merken wie unruhig der Hänger am Lenkrad zappelte. Da die aber sowieso vom Alter jenseits von Gut und Böse waren, zudem auch noch mit Schlauch, war die Entscheidung relativ leicht.

Mit den Felgen war es ähnlich, wollte mit Sandstrahlen und neuer Lackierung anfangen, dachte mir aber so instinkpif, geh doch erstmal zum Reifenhändler deines Vertrauens, als der dann feststellte das diese Felgen nicht ohne Schläuche zu fahren wären und das sollten sie in jedem Falle. Nur gut das ich noch keine Arbeit da rein gesteckt hatte! Also war auch hier kein Kompromiss möglich...

Die neuen Reifen haben folgenden Daten:

Sava 5.00-10C 79N (6PR)

(145-10)

 

Die neuen Felgen haben folgende Prägung:

STARCo 3.50B x 10 H2   ET 0

Abstand von Schraube zu Schraube ca. 70,7mm was einem Lochkreis von 100mm entspricht

 

Habe hier mal die Bilder Alt gegen Neu nebeneinander gestellt.

 

PS. Felgen bzw. die Gummis passen nicht unbedingt an jeden Rapido,

in jedem Fall vorher erstmal gut nachmessen wie viel Platz der Radkasten hergibt!

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

....und sollte mal jemand neue Radschrauben benötigen....

hier die Daten:

 

passend für eine FTF Achse

M 12 x 1,5

Kegelbund

19mm Schaftlänge

39mm ges. Länge

19er Radschlüßel

90-110Nm Anzugsdrehmoment

 

 

es gibt auch andere Achsen, die haben dann z.B. Radschrauben M 10 x 1

also vor der Neubestellung immer erst nachmessen!

...und immer dran denken: Gewinde vom Radbolzen nicht einfetten!

Es gibt dafür Spezialmittel wie z.B. : Kupfer- bzw. Graphitpaste (Anti-Seize-Paste)!

Ein gründliches säubern mit der Drahtbürste reicht aber meist aus, denn:

Fettet man die Bolzen, stimmt zwar der Anzugsdrehmoment, aber der Reibungsbeiwert ist bei geschmiertem Gewinden zu klein, die Schrauben können sich im Fahrbetrieb lösen und dann fliegt das Rad ab. Oder man erhöht den Anzugsdrehmoment und irgendwann reißen die Schrauben ab.

10.2006

nach oben

 

Home | Heizung entfernen | Das Fahrwerk | Fußböden wechseln | Die Deichselbox | Gepäck- Lastenträger | Multifunktionsanhänger | Einmann-Kipphilfe | Transportbretter | Bettstangen Stütze | Wind- Sonnenschutz | Plane erneuern | Türschloß | 100er Regelung | Elektrisches | Maße und Gewichte | Prospekt | Aufbauanleitung

Stand: 27.09.18